Bio-Saatgut – was bedeutet das eigentlich?

Bio Saatgut informationen Einwegpflanzen für eine Saison oder vermehrungsfähige Sorten für die nächsten Jahre? Sie haben die Wahl!

Appetitlich liegen Tomaten, Bohnen, Radieschen und Kürbisse in den Kisten und wetteifern in Supermarktregalen und an Marktständen um die Gunst der Verbraucher. Ein bunter Anblick! Weniger bunt ist inzwischen die Welt der Gemüsesorten. Laut der Welternährungsorganisation FAO gibt es heute nur noch ein Viertel der Sorten des Jahres 1900. Während es früher in jeder Gegend über Jahrhunderte an Lokalklima und Boden angepasste Gemüsesorten gab, hängen heute in Gartenmärkten von Flensburg bis Freiburg die gleichen Samentüten mit einer Handvoll Sorten zur Auswahl.

Was ist Hybridsaatgut?

Bei der Mehrheit der Gemüsepflanzen handelt es sich heute um Hybridsorten. Das bedeutet, dass Pflanzen durch mehrmalige künstliche Selbstbefruchtung reinerbig gemacht werden. Kreuzt man zwei solche Inzuchtpflanzen, entsteht Hybridsaatgut. Die Pflanzen und Früchte sind in Form und Farbe einheitlich und der Ertrag ist wesentlich höher als bei anderen Pflanzen. Der Bauer kann bei Hybrid-Roggen 10 bis 20 % mehr ernten, bei Mais sind es sogar 600 %. Sogar im Ökolandbau bestehen die gängigen Gemüsearten aus rund 70 % Hybridsorten. Oft lockt der hohe Ertrag, manchmal gibt es schlicht keine Alternative. Broccoli, Kohlrabi, Rettich und Chinakohl sind fast nur noch als Hybridsorten erhältlich. Hybridpflanzen sind unfruchtbar oder haben mickrige Nachkommen, denen die positiven Merkmale der Elternpflanzen fehlen.

Aber es gibt sie noch, die nachbaufähigen und samenfesten Sorten! Glücklich der Hobbygärtner, dem ein Nachbar ein Tütchen selbstgewonnen Blumen- oder Gemüsesamen über den Gartenzaun reicht. Denn genaugenommen ist das ein Geschenk für viele Gartenjahre. Und wer keinen solchen Nachbarn hat, kann mit den samenfesten und damit nachbaufähigen Demeter-Sämereien in die Vermehrung von Bohnen, Blumen, Salat und Radieschen einsteigen. Und wer weiß, vielleicht freut sich bald ein anderer Nachbar über das Geschenk mit Zukunft. Ein Geschenk, das reich macht!

mehr ...

Sortieren nach:
Darstellung
  • Seite 1 von 1
Saatgut Kapuzinerkresse
€ 3,95ab 3 Stück je € 2,95
Möhrensamen "Nantaise"
€ 3,95ab 3 Stück je € 2,95
Zuckererbse-Samen
€ 3,95ab 3 Stück je € 2,95
Buschbohnensamen "Maxi"
€ 3,95ab 3 Stück je € 2,95
Saatgut Kohlrabi
€ 3,95ab 3 Stück je € 2,95
Saatgut Mairübe
€ 3,95ab 3 Stück je € 2,95
Tomatensamen "Marglobe"
€ 3,95ab 3 Stück je € 2,95

*Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Triaz GmbH nebst Widerrufsbelehrung sowie die Verbraucherinformationen und Datenschutzhinweise. Abgabe erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen, ausschließlich über den Versandhandel und solange der Vorrat reicht. Für den Anspruch auf den Vorteil entspricht hierbei der Mindestbestellwert i.H.v. € 30,- dem Mindestkaufwert. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Dieser Vorteil ist mit anderen nicht kombinierbar, nicht auf andere übertragbar und nicht für preisgebundene Artikel gültig. Bei Portofrei-Aktionen/Gratisversand gilt: ausgenommen Speditionsaufschlag; nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands; gültig auch für preisgebundene Artikel. Ein Gratis-Geschenk können Sie auch dann behalten, wenn Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen. Ersatzlieferung vorbehalten.

Insektenrettung mit Waschbär und NABU
Hinweis verbergen
NABU Blumensaatkugel