Alanus Hochschule

Duales Studium an der Alanus Hochschule

Kurz für Sie zusammengefasst: Die Triaz Group ist Praxispartner für ein duales Studium an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft. Studierende des BWL-Studiengangs „Wirtschaft neu denken“ haben seit 2012 die Möglichkeit, im Rahmen von Praxissemestern Einblicke in die nachhaltige Arbeit unserer Gruppe zu erhalten. Wir beteiligen uns an einem Stipendien-Fond, über den die Studiengebühren der teilnehmenden Studenten finanziert werden.

Eine allein auf Profitmaximierung beruhende Wirtschaft stößt an ihre Grenzen. Mehr denn je sind daher Fach- und Führungskräfte gefragt, die mit neuen ökonomischen Konzepten für verantwortungsvolles Wirtschaften eintreten. Genau hier setzt die Alanus Hochschule mit ihrem BWL-Studiengang „Wirtschaft neu denken“ an.

„Wirtschaft neu denken“: Alternative Lösungsansätze für die Zukunft

Der 2006 eingeführte Bachelorstudiengang „Wirtschaft neu denken“ ist einer von drei nachhaltig ausgerichteten Wirtschaftsstudiengängen an der Alanus Hochschule. Gelehrt werden Betriebswirtschaft und Themen der Nachhaltigkeit und Unternehmensethik. Der Studiengang will es den zukünftigen Betriebswirtschaftlern ermöglichen, Lösungen für ökologische und soziale Herausforderungen in ihr wirtschaftliches Handeln zu integrieren. Damit dies gelingt, gehört neben dem Wissenserwerb eine ganzheitliche Persönlichkeitsbildung zum Konzept der Alanus Hochschule. Verankert ist dieser Bildungsansatz im integrierten Kunstmodul sowie im fachübergreifenden „Studium Generale“. Diskursorientiert werden hier kultur- und geisteswissenschaftliche Inhalte vermittelt und so neue Perspektiven und kreative Denkweisen eröffnet.

Gefördert durch nachhaltige Partnerunternehmen

„Wirtschaft neu denken“ ist als ein duales Studium mit Praxissemestern angelegt. In den Praxisphasen tauchen die Studierenden in den Arbeitsalltag von Unternehmen ein und wenden ihr erworbenes Wissen praktisch an. Um die Suche nach Praxisplätzen zu erleichtern, hat die Alanus Hochschule sozial und ökologisch orientierte Unternehmen als Kooperationspartner gewonnen.

Studierende sammeln Praxiserfahrung bei der Triaz Group

Zu den nachhaltigen Partnerunternehmen der Alanus Hochschule gehört die Triaz Group. Alle drei Jahre nehmen wir einen Studierenden in unser Praxisprogramm auf. Dieser verbringt insgesamt 60 Wochen während seines Studiums an unserem Unternehmenssitz in Freiburg. Die Studierenden durchlaufen die verschiedenen Arbeitsbereiche wie Marketing, Logistik, Einkauf, Rechnungswesen, Nachhaltigkeit, Personal und Vertrieb. Um fundierte Praxiserfahrungen sammeln zu können, übernehmen sie in jeder Abteilung eigene Projekte. Zudem versuchen unsere Studentenbetreuer, den Einsatz in den Abteilungen auf die Studieninhalte des vorangegangenen Semesters abzustimmen. Für ihre Arbeit bei der Triaz Group erhalten die Studierenden eine Vergütung. Die Studiengebühren werden bei Bedarf aus einem Stipendien-Fonds gezahlt. Dieser Fonds wird von allen Alanus-Partnerunternehmen gemeinsam finanziert.

Förderung der jungen Generation für eine nachhaltige Entwicklung

Wir sind überzeugt, dass sich nur mit einer „neu denkenden“ jungen Generation die Weichen für eine nachhaltige Entwicklung stellen lassen. Zusammen mit der Alanus Hochschule möchten wir zu diesem Wandel beitragen. Überzeugt hat uns vor allem deren Bildungsansatz, Wirtschaftswissenschaft mit Kunst und Kultur zu verknüpfen. Denn auch in einem etablierten ökologischen Unternehmen wie der Triaz Group ist Nachhaltigkeit eine ständige unternehmerische Herausforderung, für die es immer wieder neue Wege und kreative Lösungen braucht.