Schützt, was Ihr liebt!

Kosmetik aus der Küche: Feste Handcreme selbst herstellen

Feste Handcreme liegt in einer Metallbox und auf Papier verstreut.

Haben Sie sich schon mal bewusst vor Augen geführt, wie viele Kosmetik- und Pflegeprodukte Sie tagtäglich benutzen? Gerade als Frau kommt da mitunter einiges an Tiegeln, Tuben und Fläschchen zusammen. Oft entsteht so auf Dauer eine nicht unerhebliche Menge vermeidbarer (Plastik-)Müll. Dagegen lässt sich aber etwas unternehmen. Natürlich kann jeder als allererstes seinen Badezimmerschrank ausmisten und sich bei jeder Tube, jeder Creme und jedem Wässerchen fragen: Brauche ich das wirklich? Oft heißt die Antwort darauf: Nein, brauche ich nicht. Manchmal muss sie aber „Ja!“ heißen. Und je nachdem, wie sehr man seinen Körper pflegen möchte oder muss, geht es ohne einige Produkte einfach nicht. Doch auch bei den unverzichtbaren Kosmetika ist mehr Umweltfreundlichkeit möglich. Zum Beispiel durch Nachfüllpackungen – oder durch Selbstgemachtes. Mit wenigen Zutaten aus der Küche kann man ohne viel Aufwand selbst Zahnpasta, Shampoo & Co. herstellen – ohne Chemie und vor allem kostengünstig.

Kosmetik aus der Küche – Teil 15: Feste Handcreme selbst herstellen

In der kalten Jahreszeit ist unsere Haut allerlei Belastungen ausgesetzt. Trockene Heizungsluft und eisige Temperaturen strapazieren sie und machen daher eine besondere Hautpflege im Winter erforderlich. Und gerade jetzt waschen wir zum Schutz vor Infektionen noch häufiger unsere Hände und entziehen der Haut so ständig Feuchtigkeit. Handcreme ist deshalb besonders in der kälteren Jahreszeit ein willkommenes Pflegemittel.

Eine selbst gemachte, feste Handcreme ist nicht nur sinnvoll, um die Hände im Winter mit der nötigen Pflege und Feuchtigkeit zu versorgen. Sie ist noch dazu ein schönes Mitbringsel und macht sich gut in alten Döschen, Stoffsäckchen oder Papierschachteln. Das Selbermachen der Handcreme ist dabei tatsächlich gar kein Hexenwerk: Mit wenigen Zutaten und Arbeitsschritten zaubern Sie ganz einfach feste Handcreme, die als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum ein echter Hingucker ist.

Vegane Variante mit Beerenwachs

Häufig verwendet man bei Anleitungen für selbst gemachte Kosmetik Bienenwachs-Chips, da das Bienenwachs für die richtige Konsistenz der Kosmetika sorgt. Außerdem bildet das Wachs einen Schutzfilm auf der Haut und spendet Feuchtigkeit. Wer aber auf den Einsatz tierischer Produkte in seiner DIY-Kosmetik verzichten möchte, kann auf pflanzliche Wachse wie Beerenwachs zurückgreifen. Beerenwachs, auch Japanwachs genannt, wird aus den Früchten des Lackbaums gewonnen, der unter anderem in Japan wächst. Das Beerenwachs verleiht Kosmetika eine gelartige Konsistenz. Im Vergleich zu anderen Wachsen hat Beerenwachs einen geringeren Schmelzpunkt von 52 °C. Aus diesem Grund hat die Handcreme mit Beerenwachs eine deutlich weichere Konsistenz als die Handcreme mit Bienenwachs.

Bei Beerenwachs lieber feste Förmchen verwenden

Wenn Sie die feste Handcreme mit Beerenwachs herstellen möchten, müssen Sie darauf achten, feste Förmchen für die Creme zu nutzen. Die Handcreme mit Beerenwachs braucht nämlich deutlich länger, bis sie wieder gänzlich fest ist. Bei meinem ersten Versuch wollte ich die Handcreme in Plätzchenausstecher füllen, um Müll zu vermeiden – den Gedanken musste ich jedoch verwerfen, als die Handcreme bei diesem Versuch einfach davonfloss. Bei der Bienenwachsvariante können Sie aber problemlos Förmchen für Ausstecher verwenden, da das Bienenwachs sofort aushärtet.

Die Handcreme härtet in Ausstecherförmchen für Plätzchen aus. © Karolina K.

Mit Bienenwachs als Zutat klappt das Aushärten der festen Handcreme in Plätzchenausstechern wunderbar.

Anleitung für selbst gemachte feste Handcreme

Hier können Sie die Anleitung für die selbst gemachte feste Handcreme als PDF herunterladen.

Das brauchen Sie

  • 25 g Bienenwachs oder 30 g Beerenwachs für die vegane Variante
  • 40 g Kakaobutter
  • 30 g Sheabutter
  • 2 EL Mandelöl
  • Optional: ätherisches Öl und getrocknete Blütenblätter
  • Pralinenförmchen aus Papier, Ausstecher für Plätzchen, Silikonförmchen oder Ähnliches

Und so geht’s

  1. Wachs, Kakaobutter, Sheabutter und Mandelöl in einem Schälchen im Wasserbad erhitzen, bis die Zutaten zu einer gelben Flüssigkeit geschmolzen sind.
  2. Je nach gewünschter Geruchsintensität ein paar Tropfen des ätherischen Öls hinzugeben.
  3. Die Masse in die passenden Förmchen gießen. Wenn Sie Bienenwachs verwenden, müssen Sie eventuell die Flüssigkeit immer wieder kurz erhitzen, da das Wachs sehr schnell aushärtet.
  4. Optional können Sie nun ein paar getrocknete Blüten in die Förmchen streuen. So wird die feste Handcreme optisch zu etwas ganz Besonderem.
  5. Die Förmchen mit der Handcreme an einem kühlen Ort oder im Gefrierfach aushärten lassen.
  6. Die ausgehärtete Handcreme vorsichtig aus den Förmchen lösen und als Geschenk verpacken.

Tipp: Hängen Sie kleine Etiketten an die Handcreme-Döschen an. So können Sie Duftnoten auf den Zettelchen vermerken und die feste Handcreme wird aufgrund ihres Aussehens nicht versehentlich als Praline vernascht. Wenn Sie Förmchen nutzen, die normalerweise mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, unbedingt sorgfältig reinigen.

 

Lesen Sie auch die anderen Teile unserer Serie „Kosmetik aus der Küche“

Selbst gemachter Make-up-Entferner

Zahnpasta und Mundwasser selbst gemacht

Sprudelnde Badekugeln selber machen

DIY-Haarpflege: Shampoo, Spülung, Trockenshampoo

Körperpeeling und mehr mit Kaffeesatz

DIY-Creme

Einfache Lippenpflege herstellen

Deo aus drei Zutaten selbst herstellen

Feste Bodybutter selbst herstellen

DIY-Bodylotion

DIY-Haarkur mit Aloe vera

Festes Parfüm

Erfrischendes Bodyspray für den Sommer

Do it yourself: Creme-Rouge 

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • feste-handcreme-in-foermchen: © Karolina K.

Karolina ist in der weiten Welt des Content Marketing zu Hause. In ihrer Freizeit streift sie mit Pferd und Hund durch die idyllischen Wiesen und Wälder vor der eigenen Haustür. Dabei tankt sie Energie und lässt ihren Gedanken freien Lauf. Die so entstehenden Ideen führen oft zur Zubereitung veganer Köstlichkeiten, die sie an Freunden und Familie testet, oder geschmackvollen Upcycling-Projekten.

Ähnliche Beiträge

  1. petra-troisdorf@gmx.net

    16 Januar

    Tolle Rezept !

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.