Schützt, was Ihr liebt!

Do it yourself: Sorgenmonster nähen für Geübte

Kind sitzt neben dem Sorgenmonster und steckt ein Bild in den Reißverschluss.

Wenn Kinder abends im Bett die Augen schließen, hoffen wir, dass sie eine Welt voller wunderbarer Träume betreten. Aber manchmal werden auch die Kleinsten schon von Sorgen und bösen Gedanken geplagt. Albträume können den Schlaf stören. Einem Sorgenmonster kann Ihr Kind seine Ängste anvertrauen. Und obendrein ist er ein treuer und überaus niedlicher Kuschelfreund. Wie Sie ein Sorgenmonster nähen, zeigen wir Ihnen hier.

Wie funktioniert das Sorgenmonster?

Lassen Sie Ihr Kind seine Sorgen, Ängste oder andere Bedürfnisse aufschreiben oder aufmalen. Dann stecken Sie das Papier gemeinsam in den riesigen Mund des Sorgenmonsters und machen den Reißverschluss zu. Stecken Sie das Sorgenmonster vor dem Schlafengehen einfach unters Kissen. Nachts oder in einem ruhigen Moment holen Sie den Zettel unbemerkt wieder heraus. Am nächsten Morgen ist der Zettel mit den Sorgen verschwunden. Damit ist vielleicht nicht gleich alles gelöst. Aber ein erster Schritt ist gemacht und jetzt kann es nur noch besser werden.

Wenn Sie als Eltern eine Zeichnung oder Notiz im Mund des Sorgenmonsters finden, bietet sich zudem die Möglichkeit, mit Ihrem Kind in Ruhe über die Ängste und Sorgen zu sprechen. Umgekehrt kann Ihr Kind das Sorgenmonster auch mit in die Schule nehmen, wenn z.B. ein Referat ansteht, vor dem es sich fürchtet. Allein die Präsenz des kleinen Trösters kann schon hilfreich sein. Zudem können Sie, wenn Sie möchten, ein kleines Trostpflaster im Reißverschlussmund des kuscheligen Begleiters verstecken.

Sorgenmonster nähen – kniffliges Nähprojekt für Geübte

Das Sorgenmonster ist relativ kleinteilig und daher nicht ganz leicht zu nähen. Planen Sie für dieses Nähprojekt also etwas mehr Zeit ein. Eine detaillierte Bildanleitung für das Sorgenmonster finden Sie in der Anleitung, die Sie als PDF herunterladen können.

Schön ist es, wenn Ihr Kind einen Stoff in seiner Lieblingsfarbe oder mit seinen Lieblingsmotiven auswählen darf. So wird das Sorgenmonster zum ganz besonderen Liebling, den niemand sonst hat.

Anleitung für ein selbst genähtes Sorgenmonster

Hier können Sie die Anleitung für ein selbst genähtes Sorgenmonster als PDF herunterladen.

Hier können Sie das Schnittmuster für das Sorgenmonster als PDF herunterladen.

Das brauchen Sie

  • Schnittmuster
  • verschiedene Stoffe (unifarben oder bedruckt)
  • unifarbenen Stoff als Futter
  • Reißverschluss (20 cm oder länger)
  • 2 große Knöpfe
  • Füllwolle
  • Nähgarn
  • Stecknadeln
  • Schere
  • Nähmaschine
  • Bleistift oder hölzernen Kochlöffel

Und so geht’s

Die Schnittmusterteile mit ca. 0,5–1 cm Nahtzugabe wie folgt ausschneiden:

Nr. 1 (Kopf): 2x uni und 1x uni (Futterstoff)

Nr. 2 und 3 (Fühler und Ohren): 2x bedruckt

Nr. 4 (Arme und Beine): 8x uni

Nr. 5 (Bauch): 2x bedruckt und 1x uni (Futterstoff)

Nr. 1 + 5 aneinander (Körper): 1x uni (Futterstoff)

  1. Für die Rückseite: den Kopfteil an den Bauchteil nähen (Bild 1 + 2).
  2. Für die Vorderseite: Den Reißverschluss rechts auf rechts auf dem vorderen Bauchteil (bedruckt) platzieren und feststecken (Bild 3).
  3. Den Bauchteil, der an die Innenseite kommt (unifarbener Futterstoff) mit der rechten Seite darauflegen und feststecken (Bild 4).
  4. Diese 3 Teile zusammennähen und aufklappen (Bild 5 + 6). Alle weiteren Bilder zu den einzelnen Arbeitsschritten finden Sie in der Anleitung oben, die Sie als PDF herunterladen können.
  5. Jetzt die 2 Kopfteile auf die gleiche Weise an dem noch freien Teil des Reißverschlusses feststecken und festnähen (Bild 7 + 8).
  6. Arm- und Beinteile rechts auf rechts zusammenlegen und an der flachen Seite festnähen.
  7. Am gebogenen Teil mit kleinen Schnitten einschneiden, sodass beim Umstülpen eine schöne, runde Form entsteht.
  8. Die Arm- und Beinteile mithilfe eines Bleistifts oder eines Kochlöffelstiels in Form bringen und mit Füllwolle auffüllen (Bild 9).
  9. Mit den Fühlern und den Ohren auf die gleiche Weise verfahren: rechts auf rechts zusammennähen, umstülpen und auffüllen (Bild 10).
  10. Von der Vorderseite her den Kopf aufklappen und mit einer Schicht Füllwolle auskleiden. Dabei einen Rand von ca. 1 cm freilassen (Bild 11) und die Kopfteile feststecken.
  11. Mit dem Bauchteil auf die gleiche Weise verfahren (Bild 12). Den Reißverschluss dabei unbedingt ein Stück offen lassen.
  12. Nun die Fühler, Ohren, Arme und Beine auf dem Vorderteil des Körpers platzieren (Bild 13).
  13. Den zusammengenähten Rückenteil auf links mit Füllwolle auskleiden. Dabei wieder einen Rand von ca. 1 cm freilassen (Bild 14).
  14. Den großen unifarbenen Futterstoffteil auf links auf die Füllwolle legen. Alles feststecken (Bild 15).
  15. Diesen Teil auf die Vorderseite mit Armen, Beinen, Ohren und Fühlern legen, wobei die Futterseiten nach außen zeigen. Das Ganze zusammennähen (Bild 16).
  16. Durch den offen gelassenen Reißverschluss das Sorgenmonster auf rechts drehen. Die beiden Knöpfe als Augen festnähen.
Die ersten sechs Schritte für den Sorgenfresser sind dargestellt. © Marijke P.

Der Körper des Sorgenmonsters entsteht. Weitere Bilder zur Nähanleitung des Sorgenmonsters finden Sie hier.

Sorgenmonster nähen: Tipps und Inspirationen

  • Mit ein wenig Geschick können Sie die Grundanleitung variieren und Sorgenmonster in verschiedenen Farben und Formen nähen. Eine sehr persönliche Geschenkidee – nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene, die etwas Unterstützung in stressigen Situationen gebrauchen können.
  • Sollte das Sorgenmonster beim Vertreiben böser nächtlicher Besucher noch Unterstützung benötigen, probieren Sie es doch einmal mit einem selbst gemachten Monsterspray.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nähen.

 

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • erste-schritte-sorgenmonster: © Marijke P.

Marijke managt mit Oranje-Power ihren Job als Online Marketing Managerin für den Waschbär-Eco-Shop. Seit 7 Jahren ist die gebürtige Niederländerin und studierte Ernährungswissenschaftlerin im Auftrag des Waschbären unterwegs. Ihre Fröhlichkeit sorgt im Büro bei den Kollegen und Zuhause bei ihrem Mann und ihren (fast) erwachsenen Kindern immer für gute Stimmung. Mit ihrer Energie erschafft Marijke kleine und große kreative Kunstwerke für Haus und Garten, zaubert in der Küche und bringt Kinder mit Bastelstunden zum Strahlen.

Ähnliche Beiträge

  1. Belinda

    22 Dezember

    Hallo,
    wo gibt es diesen tollen Stoff??
    Herzliche Grüße

    • Der Waschbär

      12 Februar

      Liebe Belinda,

      der Stoff ist ab jetzt in unserem Waschbär-Onlineshop erhältlich. Wir werden ihn außerdem im Beitrag verlinken.
      Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nähen des Sorgenmonsters.

      Herzliche Grüße,
      Ihr Waschbär

  2. Erika Kloß

    6 Dezember

    Gute Idee, werde ich auch nähen!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.