Schützt, was Ihr liebt!

Do it yourself: Kartoffelstempel basteln und Kartoffeldruck herstellen

Zwei Kartoffelstempel liegen vor einem eingepackten Geschenk, bei dem das Papier mit Kartoffeldruck verziert wurde.

In der kühlen Jahreszeit sind Bastelideen immer willkommen. Das Schöne am Kartoffeldruck ist, dass er sich für Kinder verschiedener Altersstufen eignet. Schon die Kleinsten haben Spaß daran, den – mithilfe von Erwachsenen – selbst gebastelten Stempel übers Papier zu führen. Ältere Kinder können mit etwas Hilfe selbst schnitzen und immer ausgefeiltere Muster aufdrucken. Um die Stempel herzustellen, brauchen Sie nicht viel: nur ein paar Plätzchenausstecher und natürlich große Kartoffeln. Exemplare mit Schadstellen oder Keimen, die Sie nicht mehr essen möchten, lassen sich für dieses Projekt wunderbar verwenden.

Zur Weihnachtszeit lassen sich mit den Kartoffelstempeln hübsche Karten gestalten. Oder Sie bedrucken kleine Schachteln und zaubern daraus wiederverwendbare Geschenkverpackungen. Aus einfachem Packpapier wird mithilfe des Kartoffeldrucks schnell ein ansprechendes, individuelles Geschenkpapier. 

Anleitung für den Kartoffeldruck mit selbst gebastelten Stempeln

Hier können Sie die Anleitung für den Kartoffeldruck mit selbst gebastelten Stempeln als PDF herunterladen.

Das brauchen Sie

  • einige große Kartoffeln
  • Schneidebrett
  • kleines Messer
  • Plätzchenausstecher
  • Unterlage, z. B. Zeitungspapier
  • Farbe zum Bedrucken, z. B. Fingerfarbe oder Wasserfarbe
  • Pinsel
  • Karten, Geschenkpapier, Geschenkschachteln oder Ähnliches zum Bedrucken

Und so geht’s

  1. Kartoffel reinigen.
  2. Kartoffel halbieren. Darauf achten, dass die Schnittfläche möglichst eben ist.
  3. In die entstandene Schnittfläche den Plätzchenausstecher zu etwa zwei Dritteln hineinpressen. 
  4. Den Bereich außerhalb des Plätzchenausstechers mit einem Messer abschneiden.
  5. Den fertigen Stempel trockentupfen.
  6. Die Stempelfläche mit Farbe bepinseln.
  7. Den Stempel möglichst gerade auf das Papier oder den Karton setzen. 

Kartoffeldruck: Tipps und Inspirationen

  • Sie sollten die Kartoffel immer halbieren, bevor Sie den Plätzchenausstecher hineindrücken. Geben Sie den Ausstecher direkt in die Kartoffel, wird die Schnittfläche nicht glatt genug.
  • Vor dem eigentlichen Bedrucken empfiehlt sich ein „Probelauf“ auf einem Stück Schmierpapier. 
  • Für kleinere Kinder ist das Bepinseln eventuell noch zu schwierig. In diesem Fall können Sie kleine Teller mit Farbe befüllen, sodass die Kinder dort Farbe „nachtanken“ können.
  • Wenn Sie denselben Stempel für verschiedene Farben verwenden möchten, reinigen Sie ihn unter fließendem Wasser. Tupfen Sie ihn vor dem Auftrag der neuen Farbe wieder trocken.
  • Kartoffelreste, die Sie abgeschnitten haben, können Sie für Suppen oder Ähnliches noch verwenden.
  • Wer sich etwas mehr zutraut, kann Schablonen auf Papier aufzeichnen und diese auf die Kartoffel auftragen. Bei Buchstaben sollten Sie beachten, dass diese gegebenenfalls spiegelverkehrt in den Stempel geschnitzt werden müssen.
  • Mit entsprechender Textilfarbe lässt sich auch Stoff mit den Kartoffelstempeln bedrucken. So werden aus alten Stoffbeuteln oder T-Shirts schöne neue Unikate.

 

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • kartoffelstempel-fuer-geschenkpapier: © Waschbär

Irene managt bei Waschbär das Textil-Sortiment für Kinder und Babys. Dabei bekommt sie es schon mal mit kleinen Monstern zu tun. Doch dank ihrer zwei Jungs zu Hause hat sie auch in solchen Fällen gleich eine kreative Idee, wie man daraus etwas Lustiges machen kann. Die Lebensfreude und Energie, mit der sie ihre Familie und ihr Team begeistert, geben ihr die täglichen Streifzüge mit ihrem Hund durch Wald und Wiesen.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.