Gemeinsam auf dem Weg für eine bessere Welt

Einfach selbst gemacht: Weihnachtssmoothie oder Veggnog

Zwei Gläser des hellen Getränks stehen auf einer grünen Tischdecke.

In Großbritannien, Kanada und den USA ist der Eggnog ein traditionelles Getränk in der Adventszeit. Es enthält meist viel Alkohol, Eigelb, Zucker und Sahne. Allein die Kombination kommt nicht bei jedem gut an. Dennoch ist der Eggnog eine willkommene Alternative zu Glühwein und Punsch. Vor allem, wenn die strittigen Zutaten Ei und Alkohol ausgetauscht werden. Wir haben zu Hause ein bisschen mit verschiedenen Rezepten experimentiert. Herausgekommen ist ein alkoholfreies, veganes Getränk mit würziger Note, das perfekt zu einem gemütlichen Adventsnachmittag passt. Gesüßt mit Datteln statt Zucker und selbst gemachter Nussmilch. Nur, ein Eggnog war das wirklich nicht mehr. So ganz ohne Ei. Welchen Namen sollte die Eigenkreation also bekommen? Wir finden sowohl die Bezeichnung Veggnog als Hinweis auf den Ursprung als auch schlicht Weihnachtssmoothie ziemlich gut.

Der Name ist aber gar nicht so wichtig. Was zählt ist der Geschmack – und der ist einfach nur gut. Probieren Sie selbst. Wir freuen uns über Ihre Kommentare und Tipps zu weiteren Variationen.

Rezept für einen Weihnachtssmoothie oder Veggnog

Hier können Sie das Rezept für den Weihnachtssmoothie als PDF herunterladen.

Für 2 Gläser

Zutaten

  • 2 kleine reife Bananen
  • 300 ml Haselnuss- oder Mandelmilch
  • 3 Datteln
  • Daumennagel großes Stück Ingwer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 TL Lebkuchengewürz

Zubereitung

  1. Ingwer schälen und reiben/klein schneiden.
  2. Bananen schälen.
  3. Alle Zutaten im Mixer pürieren.
  4. Zurücklehnen und genießen.
© Jessica B.

Ein bisschen Zimt auf die beiden Weihnachtssmoothies streuen und genießen.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • veggnog: © Jessica B.
  • weihnachtssmoothie: © Jessica B.

Julia jongliert als Content Marketing Managerin bei Waschbär mit ökologischen Themenbeiträgen und passenden Bildern. Sie liebt es, mit ihren Freunden bei fleischfreien Snacks Fußball zu gucken. Außerdem schließt sie alles, was Knopfaugen hat, sofort in ihr Herz.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.