Schützt, was Ihr liebt!

Einfach selbst gemacht: Kürbisketchup

Selbst gemachter Kürbis-Ketchup steht in Gläsern abgefüllt auf dem Tisch.

Kürbisse gibt es in allen Formen und Farben. Spätestens Ende Oktober haben viele Familien einen ausgehöhlten Kürbis als Halloween-Deko vor der Haustür stehen, der mit seiner leuchtenden Fratze die Kinder auf ihrer Jagd nach Süßem begrüßt. Mit Speisekürbissen können hingegen verschiedenste Rezepte gezaubert werden – ob Sie leckeren Ofenkürbis, süße Kürbismarmelade oder herzhaftes Kürbispesto selber machen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. In seiner kleinen Kürbiskunde stellt unser Gartenexperte Rudi Beiser die bekanntesten Sorten vor und gibt Tipps zu Verwertung und Anbau. Ein weiteres Rezept zur Kürbisverwertung, das ich dieses Jahr unbedingt ausprobieren wollte, ist ein selbst gemachter Kürbisketchup. Auch wenn die Grillsaison vorbei ist, kann man diesen Ketchup beispielsweise herrlich zu Ofengemüse oder Kartoffeln als Dip servieren. Die Zutaten für den selbst gemachten Kürbisketchup sind simpel, aber der Geschmack hat mich voll und ganz überzeugt.

Rezept für selbst gemachten Kürbisketchup

Hier können Sie das Rezept für selbst gemachten Kürbisketchup als PDF herunterladen.

Zutaten

  • 700 g Hokkaido-Kürbis
  • 400 g Tomaten (frische Tomaten oder stückige Tomaten aus der Dose)
  • etwas Öl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gewürze nach Belieben (zum Beispiel Curry, Ingwer, Piment, Kümmel, Kurkuma oder Paprikapulver)
  • 5 EL Weißweinessig

Zubereitung

  1. Den Hokkaido-Kürbis halbieren, von den Kernen befreien und anschließend würfeln.
  2. Etwas Öl in einen Topf geben, erhitzen und die Kürbiswürfel kurz darin anrösten.
  3. Die Tomaten hinzugeben. Den Kürbis und die Tomaten mit Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Zucker, Salz und Gewürze hinzufügen.
  5. Das Ganze auf mittlerer Hitze für ca. 40 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
  6. Den Topf von der Herdplatte nehmen und kurz abkühlen lassen. Anschließend mit einem Pürierstab die Kürbismischung zu einer sämigen Masse zerkleinern.
  7. Den Weißweinessig unterrühren, bei Bedarf das Ganze nochmals mit Gewürzen und Salz abschmecken und den Kürbisketchup ca. 10 Minuten erneut aufkochen.
  8. Den Ketchup in sterile Gläser umfüllen und beschriften.

Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • kuerbis-ketchup: © Karolina K.

Karolina ist in der weiten Welt des Content Marketing zu Hause. In ihrer Freizeit streift sie mit Pferd und Hund durch die idyllischen Wiesen und Wälder vor der eigenen Haustür. Dabei tankt sie Energie und lässt ihren Gedanken freien Lauf. Die so entstehenden Ideen führen oft zur Zubereitung veganer Köstlichkeiten, die sie an Freunden und Familie testet, oder geschmackvollen Upcycling-Projekten.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.