Gemeinsam auf dem Weg für eine bessere Welt

Einfach selbst gemacht: Blitzrezept für Ofenkürbis

Der nach dem Blitzrezept für Ofenkürbis zubereitete Butternut und Sweet Dumpling angerichtet.

Im Herbst haben wir in unserem Garten Unmengen an Butternut- und Sweet Dumpling-Kürbissen geerntet. Da man nicht wochenlang jeden Tag Kürbis essen kann, haben wir sie im kühlen Keller eingelagert. Wenn man bei der Temperatur auf elf bis 13 Grad achtet und die Kürbisse luftig deponiert – zum Beispiel hängend in grobmaschigen Einkaufsnetzen – halten sich die Gartenschätze wunderbar. Sie sind also die perfekte Basiszutat, wenn es schnell und einfach sein muss. Alles was man sonst noch für das Blitzrezept für Ofenkürbis braucht, ist ebenfalls meistens vorrätig.

Toll an dem Rezept: Es ist für jeden Kürbis geeignet. So haben wir auch den neu im Garten gepflanzten Sweet Dumpling. Sein eigener Geschmack kommt bei der Zubereitung im Ofen sehr gut raus. Er schmeckt ganz fantastisch nach Esskastanie und hat eine feine sämige Konsistenz. Weiterer Pluspunkt: Der kleine Kürbis kommt auch bei Kindern sehr gut an..

Blitzrezept für Ofenkürbis

Hier können Sie das Blitzrezept für Ofenkürbis als PDF herunterladen.

Zutaten

  • 1 kg Kürbis (Butternut, Sweet Dumpling, …)
  • eine rote Zwiebel
  • 2-3 EL Kürbiskerne
  • eine Knoblauchzehe
  • 4 EL Öl
  • einen großen Zweig Rosmarin
  • etwas Salz

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Kürbis gründlich waschen, halbieren und Kerne entfernen.
  3. Auf das Kürbisfleisch kommen nun Salz, die Kürbiskerne, klein gehackter Rosmarin und Knoblauch, in Scheiben geschnittene Zwiebel und zum Schluss das Öl.
  4. Im Backofen ca. 45 Minuten backen. Bei kleineren Kürbissen verkürzt sich die Backzeit. So braucht der Sweet Dumpling etwa eine halbe Stunde. In der Zeit kann der Tisch gedeckt und wenn gewünscht noch ein Salat zubereitet werden.
  5. Kürbishälften aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und dann einfach auf den Tisch stellen und gemeinsam auslöffeln.

Tipps und Variationsmöglichkeiten

  • Streuen Sie Chili über den Kürbis oder variieren Sie mit verschiedenen anderen Gewürzen wie Oregano, Salbei und Thymian.
  • Geben Sie sehr fein gewürfelte Karotten über den Kürbis.
  • Reichen Sie zum Essen einen Sauerrahmdip, empfiehlt sich vor allem bei scharfer Würzung.
  • Bei sehr großen Kürbissen können Sie das Kürbisfleisch vor dem Würzen etwas einschneiden, so gart er gleichmäßiger und schneller durch.

 

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • biltzrezept-ofenkuerbis: © Constanze L.

Constanze lebt inzwischen schon seit 15 Jahren in der Waschbär-Welt und ist zurzeit im Einkauf mit der Mission „Grüner Daumen“ befasst. Im eigenen kleinen Garten beweist sie bei jeder Gelegenheit den Mut zum Ausprobieren und geht mit ihrem kleinen Sohn und ihrem Freund der immer neuen Frage nach, wo was herkommt. Ist eine Antwort gefunden, genießt die kleine Familie die Schönheit der Natur oder sorgt für die Unterhaltung ihrer zwei Katzen.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.