Schützt, was Ihr liebt!

Einfach selbst gemacht: knuspriges Kokos-Granola

Selbst gemachtes Granola steht in einem kleinen Gefäß auf einer Schieferplatte.

Egal, ob Sie ein Morgenmuffel oder ein Frühaufsteher sind: Mit der Zeit schleicht sich auf dem Frühstückstisch die Routine ein, ganz besonders, wenn es morgens schnell gehen muss. Selbst gemachtes Granola ist hier die ideale Lösung, denn Sie können es immer wieder neu variieren und anpassen. Außerdem lässt es sich wunderbar vorbereiten, lagern oder verschenken.

Was ist Granola?

Häufig wird Granola mit dem herkömmlichen Müsli gleichgesetzt, das bereits ein Klassiker zur Frühstückszeit ist. Beide bestehen aus Getreide mit Früchten oder Nüssen, jedoch wird Granola noch weiter zubereitet: Die Basis sind Haferflocken, die im Ofen gebacken werden – Granola ist also gebackenes Müsli. Damit die Flocken dabei schön knusprig werden, wird Öl hinzugegeben. Wer mag, süßt sie mit Honig oder Agavendicksaft. So sorgt das Granola in Kombination mit Milch, Joghurt oder Früchten für den besonderen Biss und ist dabei noch gesünder als die Fertigprodukte aus dem Supermarkt.

Die Zutaten für das selbst gemachte Kokos-Granola sind abgemessen uns stehen auf der Küchentheke bereit. © Julia N.

In der Müslischale, als Topping für Joghurt oder Porridge – das knusprige Müsli passt zu allem.

Rezept für selbst gemachtes Kokos-Granola

Hier können Sie das Rezept für selbst gemachtes Kokos-Granola als PDF herunterladen.

Zutaten

  • 180 g grobe Haferflocken
  • 40 g zarte Haferflocken
  • 50 g Kokosraspel
  • 70 g leicht geröstete, gehackte Mandeln
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 125 ml Distelöl (oder Sonnenblumenöl)
  • 4 EL Honig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Zimt
  • ¼ TL Salz
  • geriebene Schale einer Bio-Orange
  • 80 g geröstete Kokoschips
  • 200 g Cranberrys
  • 60 g Korinthen

Zubereitung 

  1. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Abkühlen lassen.
  2. Zutaten abwiegen und bereitstellen. Ofen auf 160 °C vorheizen.
  3. Mischen Sie das Öl, mit Honig, Vanilleextrakt, Zimt, Salz und der Orangenschale in einem kleinen Topf und erhitzen Sie die Mischung vorsichtig bis sich die Zutaten verbunden haben.
  4. Rösten Sie die Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett. Anschließend beiseitestellen.
  5. Mischen Sie die Haferflocken, Kokosraspel, Mandeln und Sonnenblumenkerne in einer Schüssel und geben Sie die flüssigen Zutaten darüber.
  6. Mischen Sie alles gut durch, sodass alle trockenen Bestandteile benetzt sind.
  7. Geben Sie die Mischung auf ein Backblech und backen Sie das Kokos-Granola 30 Minuten. Achten Sie darauf, dass die Granola nicht verbrennt – wenden Sie sie gegebenenfalls während der Backzeit.
  8. Lassen Sie das Granola auf dem Blech vollständig abkühlen.
  9. Mischen Sie nun Beeren und Kokoschips unter.
  10. Füllen Sie die Mischung in luftdicht verschließbare Gläser.
Das Granola ist in ein Glas gefüllt, welches auf einer Schieferplatte steht. © Waschbär

Füllen Sie das selbst gemachte Müsli in ein hübsches Behältnis und verschenken Sie es an Freunde und Familie.

Tipps für das selbst gemachte Knuspermüsli

  • Sie können das Rezept ganz einfach variieren: Tauschen Sie Kokoschips gegen Cornflakes, Cranberrys gegen Schokosplitter, geröstete Mandeln gegen Haselnüsse…
  • Ergänzen Sie einfach weitere Zutaten nach dem Backen.
  • Machen Sie das Kokos-Granola vegan, indem Sie Honig durch Agavendicksaft ersetzen.
  • Für besonders knuspriges Granola eignen sich kernige Haferflocken besser als zarte.
  • Wer es etwas süßer mag: Einfach in die Öl-Mischung 40 g braunen Zucker geben und auflösen.

  

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • granola-zutaten: © Julia N.
  • granola-im-glas: © Waschbär
  • selbst-gemachtes-granola: © Waschbär

Julia jongliert als Teamleiterin des Content Marketings bei Waschbär mit ökologischen Themen in allen möglichen Textenarten. Sie liebt es, mit ihren Freunden bei fleischfreien Snacks Fußball zu gucken. Außerdem schließt sie alles, was Knopfaugen hat, sofort in ihr Herz.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.