Schützt, was Ihr liebt!

Einfach selbst gemacht: Thymian-Sirup

In Flasche abgefüllter Sirup neben einem Wasserglas, einer angeschnittenen Zitrone und einem Ästchen Thymian.

Sie kennen Thymian als Kraut fürs Kochen, haben aber noch nie was von Thymian-Sirup gehört? Kein Wunder, bei dem breiten Einsatzgebiet und den vielen Rezeptmöglichkeiten bleiben andere Verwendungsmöglichkeiten eher unbekannt. Was mit Thymian gewürzt wird, erhält ein leicht herbes, angenehm würziges Aroma. Ob als Beigabe in mediterranen Saucen, in getrockneter Form oder zum Aromatiseren von Grillgut – die Pfanze mit den kleinen Blättern und den harten Stängeln ist kaum aus der Küche wegzudenken. Vielen läuft schon beim Gedanken an ihren Duft das Wasser im Mund zusammen.

Doch die Pflanze ist nicht nur aufgrund ihres wunderbaren Geschmacks, sondern wegen ihrer heilenden Wirkung bekannt. In Apotheken begegnet einem das Kraut in Hustensaft und anderen Medikamenten, aber auch in Lutschbonbons und Co. Vor allem bei Erkältungskrankheiten ist das ätherische Öl des Thymians, das Thymol, ein altbewährtes Hausmittel. Wenn man aus dem beliebten Küchenkraut einen Saft oder Tee herstellt und diesen gurgelt, trägt dies zu einer Linderung bei Halsschmerzen und Entzündungen im Rachenraum bei. Zudem wird Thymian zum Lösen von Schleim in den Atemwegen und bei Hustenreiz empfohlen.

Im Winter trinken wir gerne warme Getränke wie Tee oder Punsch – zum Beispiel in Form hübscher Punschgewürzsterne. Doch manchmal braucht der Körper etwas Erfrischung. Wie wäre es mit einer würzig-süßen Thymianschorle? Basis dafür ist Thymian-Sirup. Dieser ist einfach hergestellt und etwa drei Wochen im Kühlschrank haltbar.

Rezept für würziges Thymian-Sirup

Hier können Sie das Rezept für Thymian-Sirup als PDF herunterladen.

Zutaten

  • 350 g Zucker oder alternativ 250 ml Honig
  • 500 ml Wasser
  • 1 Bund Thymian (getrocknet oder frisch)
  • 2 TL Schale einer Bio-Zitronen

Zubereitung

  1. Das Wasser und den Zucker zusammen aufkochen bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  2. Den Thymian kleinschneiden und dazugeben. Kurz aufkochen lassen.
  3. Zitronenschale abreiben und hinzufügen. Das Ganze abkühlen lassen.
  4. Anschließend Kräutersud durch ein sehr feines Sieb gießen und in sterilisierte Flaschen einfüllen.
  5. Der Sirup je nach Geschmack mit Wasser aufgießen. Wer mag, gibt etwas Zitrone hinzu.

Tipp: Sie können den Sirup auch zum Süßen von Kräutertee nehmen.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • thymian-sirup: © Chrissy W.

Chrissy beschnuppert als Masterandin bei Waschbär den Bereich Online-Marketing, den sie mit ihren fröhlichen Geschichten täglich bereichert. Dazu gehören auch ihre Ausflüge auf Wochenmärkte und in die Natur, wo sie Ausschau nach alten vergessenen Obst- und Gemüsesorten hält. Auch sonst ist sie gerne draußen unterwegs, ob auf den Bergen oder am Meer, mit Skier oder dem Rad ist ihr dabei gleich. Was ihr dagegen besonders am Herzen liegt, ist durch bewussten Konsum die Umwelt zu schonen.

Ähnliche Beiträge

  1. Heidi Grünwedl

    27 Januar

    Thymian-Sirup.Leckerli…!!!!!!!!!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.