Gemeinsam auf dem Weg für eine bessere Welt

Einfach selbst gemacht: Toastbrot

Der Toast liegt auf einem Backpapier, drei Scheiben sind aufgeschnitten, eine weiter mit Butter bestichen

Wer das erste Mal in eine Scheibe selbst gemachten Toast beißt, erlebt eine Offenbarung. Alles was man vom industriell hergestellten Toastbrot kennt, ist dabei anders. Der Toast ist außen kross und innen weich. Das Brot ist trotz rösten weniger trocken und schmeckt viel intensiver. So gut, dass man es auch ohne Belag essen kann. Abgesehen vom Geschmack ist auch die Konsistenz völlig anders. Industrielles Toastbrot weicht schon bei ein bisschen Sauce schnell durch. Ein Sandwich, bei dem das Brot schon bricht, bevor man das erste Mal reingebissen hat, trübt den Essgenuss. Beim selbst gemachten Toast ist die Struktur stabiler, außerdem kann man dickere Scheiben schneiden, wenn besonders viel Salat und Sauce im Sandwich landen.

Wer jetzt denkt, dass selbst gemachtes Toastbrot viel Zeit und Geschick braucht, sei beruhigt. Das Rezept ist einfach und gelingt auch Küchenneulingen. Da bleibt genug Zeit, sich Gedanken über den Belag zu machen. Wie wäre es zum Beispiel mit diesem hübschen Frischkäse-Topping in Regenbogenfarben? Dafür einfach kleine Portionen Frischkäse mit natürlichen Lebensmittelfarben verrühren und das Brot bestreichen. Das überzeugt garantiert auch Kinder von diesem Rezept und sieht einfach hübsch aus.

Zwei Scheiben Brot i vier Farben bestrichen mit Gemüsechips in Sternchenform © Jessica B.

Selbst gemachtes Toastbrot mit Regenbogen-Frischkäse-Aufstrich.

Rezept für selbst gemachtes Toastbrot

Hier können Sie das Rezept für selbst gebackenes Toastbrot als PDF herunterladen.

Zutaten

  • 500 g helles Mehl
  • 200 ml Wasser
  • 100 ml (pflanzliche) Milch
  • 50 ml geschmolzene Butter/Margarine/Albaöl
  • 7 g bzw. 1 Pck. Trockenhefe
  • 2 gestr. TL Salz
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

  1. Mehl, Hefe, Salz und Zucker gut vermischen.
  2. Wasser, Milch und Fett zugeben.
  3. 5-10 Minuten kneten, bis ein weicher, geschmeidiger Teig entstanden ist.
  4. Teig mit Mehl bestäuben, in eine Schüssel geben, mit Mehl bestäuben und mind. 30 Min. gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.
  5. Kastenform fetten und den Teig darin verteilen, erneut mind. 15 Min. gehen lassen.
  6. Oberfläche mit Wasser bestreichen und Toastbrot im auf 200°C vorgeheizten Backofen 40 Min. backen.
  7. Aus der Form nehmen und auskühlen lassen.
Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • einhorntoast: © Jessica B.
  • toastbrot: © Jessica B.

Julia jongliert als Content Marketing Managerin bei Waschbär mit ökologischen Themenbeiträgen und passenden Bildern. Sie liebt es, mit ihren Freunden bei fleischfreien Snacks Fußball zu gucken. Außerdem schließt sie alles, was Knopfaugen hat, sofort in ihr Herz.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.