Gemeinsam auf dem Weg für eine bessere Welt

Einfach selbst gemacht: Schokolierte Haselnüsse

Dunkle und helle Schoko-Nüsse sind dekorativ zum snacken bereitgestellt.

Haselnusssträucher sind in vielen Gärten zu finden, weil sie robust sind und fast überall gedeihen. Beachtet man die wesentlichen Dinge, kann man im Herbst im eigenen Garten Haselnüsse ernten. Tipps und Infos zur Haselnuss finden Sie hier im Waschbär-Magazin im Beitrag von Naturgarten-Experte Rudi Beiser. Haselnüsse sind ein beliebter Snack, weil sie Fettsäuren, Zink und sehr viel Vitamin E enthalten. Rund 65.000 Tonnen Haselnusskerne verspeisen die Deutschen jährlich. Sie stammen zum Großteil aus der Türkei und werden bei uns zu allen möglichen Leckereien verarbeitet. Selbst hergestellte schokolierte Haselnüsse sind eine gute Alternative zu industriell gefertigten Nussbonbons mit Schokoladenglasur. Besonders Kinder begeistern sich für das Konfekt begeistern, das zwar nicht perfekt aussieht, aber perfekt auf der Zunge zergeht. Die Zutaten hat man fast immer zu Hause und das Rezept ist super einfach. Also: Worauf warten Sie noch?

Rezept für schokolierte Haselnüsse

Hier können Sie das Rezept für schokolierte Haselnüsse als PDF herunterladen.

Zutaten

  • 400 g Haselnüsse oder andere Nüsse
  • 150 g schwarze Schokolade (Tafelschokolade)
  • 150 g weiße Schokolade (Tafelschokolade)
  • Außerdem: beschichtete Pfanne, großer Topf, 2 Gefäße fürs Wasserbad

Zubereitung

  1. Erhitzen Sie eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Temperatur.
  2. Rösten Sie die Haselnüsse unter ständigem Rühren leicht an, bis die Haut abplatzt. Lassen Sie di Nüsse noch etwas Farbe bekommen.
  3. Nun die Nüsse aus der Pfanne auf ein Baumwolltuch geben und abkühlen lassen.
  4. Nach dem Abkühlen die restliche Haut mit dem Bauwolltuch von den Nüssen abrubbeln.
  5. Stellen Sie nun zwei hitzebeständige Gefäße ins Wasserbad und schmelzen Sie die weiße und die dunkle Schokolade.
  6. Nun die Nüsse in die geschmolzene Schokolade geben und so lange rühren, bis alle mit einer Schokoschicht überzogen sind.
  7. Schütten Sie die Schokomasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lassen Sie sie über Nacht aushärten.
  8. Brechen Sie die erkaltete Schoko-Nuss-Platte in mundgerechte Stücke und bewahren Sie die schokolierten Haselnüsse am besten kühl in einer Vorratsdose auf.

Variation

  • Probieren Sie das Rezept mit verschiedenen Nüssen aus. Bedenken Sie dabei, die Nüsse mit Haut zuerst in die Pfanne zu geben, damit sich die Haut lösen kann. Sobald sie sich gelöst hat, alle anderen Nüsse zugeben und alles anrösten.

 

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • schoko-nuesse: © Jessica B.

Eva praktiziert „grünen“ Journalismus aus Überzeugung. Als Mitarbeiterin im Einkauf für Waschbär ist sie ständig damit beschäftigt, Ökologie und Ökonomie in Einklang zu bringen. Richtig wohl fühlt sie sich in der freien Natur. Dort lässt sie sich am liebsten vom Lichtwellenspektrum der blau-grün-türkisen Meeresfarben inspirieren.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.