Gemeinsam auf dem Weg für eine bessere Welt

Einfach selbst gemacht: Thilos Rhabarber-Limo

Die Rhabarber-Limo leuchtet in der Sonne, im Hintergrund öffnet sich der Ausblick vom Balkon.

An heißen Sommertagen ist das die perfekte Kombination: Sonnenschirm aufspannen und entspannt vom Liegestuhl aus den Bienen bei der Arbeit in den Balkonblumen zuschauen. Abkühlung verschafft eine spritzige Limonade. Für mich darfs da auch gerne mal etwas saurer werden. Deshalb bin ich großer Rhabarberfan. In den letzten Jahren hat sich Rhabarber-Limo in Kneipen und Supermärkten etabliert. An sich freut mich das, doch habe ich keine Lust, die Flaschen in meine Wohnung im fünften Stock zu schleppen. Das muss auch anders gehen! Und es funktioniert ganz wunderbar: Das Kaltgetränk ist sehr einfach selber zu machen – und lässt sich außerdem noch wunderbar variieren. Fazit von mir und meinen Freunden: Die Limo war das Wochenend-Highlight. Ich hätte gleich die doppelte Menge machen sollen.

Rezept für Rhabarber-Limonade

Zutaten

  • 1 kg Rhabarber
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g Zucker
  • 1 l Wasser
  • Mineralwasser und Eiswürfel
  • 1 Stange Rhabarber, 1 Bio-Limette, 1 Minzblätter als Deko

Zubereitung

Rot ist nur die Schale des Rhabarbers, würden die Stückchen geschält werden, wäre das Sirup blass.

In der Schale sitzen die Farbstoffe, die den Sirup zum Leuchten bringen.

  1. Rhabarber waschen und die Enden oben und unten abschneiden.
  2. Anschließend in 1 cm große Würfel schneiden. (Tipp: Den Rhabarber nicht schälen, sonst hat die Limo später nicht so eine schöne Farbe.) Eine Stange für die Deko weglegen.
  3. Wasser und Rhabarber in einen Topf geben und zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Den gekochten Rhabarber durch ein feines Sieb oder ein Baumwolltuch schütten und die Flüssigkeit auffangen.
  5. Die Flüssigkeit wieder in den Topf geben, den Saft einer Zitrone sowie den Zucker einrühren und nochmal 30 Minuten bei offenem Deckel zu Sirup einkochen lassen.
  6. Den heißen Rhabarber-Sirup in saubere und sterilisierte Flaschen abfüllen.
  7. Den Sirup je nach Geschmack mit Mineralwasser aufgießen und Eiswürfel zugeben.
  8. Eine Scheibe Limette, einen Streifen Rhabarber und ein paar Minzblätter zur Deko verwenden.
  9. Sonnenbrille auf und raus auf den Balkon!

 

Tipps:

  • Für Eis-Fans: Der Rhabarber-Sirup schmeckt auch als Soße über Eis und Sahne super.
  • Für den lauen Sommerabend: Rhabarber-Limonade mit ca. 4 cl Gin mischen und als Sundowner genießen!

 

Hier können Sie das Rezept als PDF herunterladen.

Merken

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • Thilos Rhabarber-Limo: ©Thilo Spellenberg

Thilo hat sich aus dem beschaulichen Freiburg aufgemacht und leitet seit Kurzem unser neues Waschbär-Büro in Berlin. Durch den Umzug lebt er in einer Wechselbeziehung zwischen urbanem Großstadt-Abenteuer und idyllischer Naturromantik. Zurzeit macht er die Hauptstadt unsicher, denn er liebt es, mit Fahrrad und E-Roller neue Ecken der Stadt und dem Umland zu entdecken. Hat er das kleine Fernweh gestillt, entspannt der passionierte Balkongärtner und Imker beim Blick über die Dächer der Stadt.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.