Gemeinsam auf dem Weg für eine bessere Welt

Do it yourself: Häkel-Hasen für Ostern

Im Kirschblüten-Strauch hängt ein hellblauer gehäkelter Hase

Zur Osterzeit ziehen bei mir immer Hühnchen, Entchen und Häschen ein, zusammen mit bunten Eiern und Blumen. Die Deko-Teile bastle ich dabei gerne selbst und das am liebsten aus Resten größerer Handarbeitsprojekte. Ganz im Sinne des Zero-Waste-Gedankens. Aus Stoffresten wird so zum Beispiel eine kleine bunte Schar Oster-Hühnchen, die es sich auf der Fensterbank bequem macht. Und aus den Resten der Wollsockenproduktion im Winter werden im Handumdrehen süße Häkel-Hasen. Sie sind sehr einfach zu häkeln und im Nu hat man eine ganze Hasenfamilie. Sie sehen nicht nur an einem schönen Osterstrauß gut aus, auch als Geschenkanhänger oder Verschönerung der Osterpost.

Anleitung für süße Häkel-Hasen

Hier können Sie die Anleitung für Häkel-Hasen als PDF herunterladen.

Das brauchen Sie

  • Wollreste
  • passende Häkelnadel
  • Nähnadel
  • für das Schwänzchen Filzwolle, Schafwolle oder Watte
  • schmales Satinband

Und so geht’s

  • 1. Reihe: In einen Ring 6 feste Maschen häkeln und mit einer Masche den Ring schließen.
  • 2. Reihe: In jede Masche der Vorreihe zwei feste Maschen häkeln und wieder den Ring schließen.
  • 3. Reihe abwechselnd in eine Masche eine feste Masche, in die nächste Masche 2 feste Maschen, in die nächste wieder eine feste Masche.
  • 4. Reihe: Vorreihe wiederholen.
  • Kopf: 1 Luftmasche, 1 Stäbchen und zwei Doppelstäbchen in die nächste Masche, zwei Doppelstäbchen in die nächsten zwei Maschen, danach ein Doppelstäbchen und ein Stäbchen in die nächste Masche und mit einer Luftmasche abschließen.
  • Jetzt den ganzen Hasenkörper einmal mit festen Maschen umhäkeln bis zum ersten Doppelstäbchen.
  • Für die Ohren 5 Luftmaschen anschlagen, dann ein halbes Stäbchen und in die nächsten drei Maschen jeweils ein Doppelstäbchen setzten.
  • Mit einer Kettenmasche in das dritte Doppelstäbchen der Vorreihe enden. Wieder 5 Luftmaschen aufnehmen und wie beim ersten Ohr arbeiten.
  • Im sechsten Doppelstäbchen mit einer Kettenmasche einstechen und mit zwei Kettenmaschen enden.
  • Mit Satin-Schleifchen und Schwänzchen verziehen, zwischen den Ohren einen Faden als Aufhänger durchziehen.

Fertig ist der erste Häkel-Hase – lassen Sie ihn nicht alleine bleiben.

© Britta M.

Verzieren Sie die Hasen-Familie mit kleinen Schleifchen und Schwänzchen – dann sind sie noch niedlicher.

Weitere Ideen für upgecycelte Oster-Deko:

Do it yourself: Oster-Hühnchen als Upcycling-Deko
Do it yourself: Zero-Waste-Osterkerzen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • hasen-familie: © Britta M.

Britta managt seit fast 5 Jahren ihre Aufgaben in der Disposition von Waschbär. Um sich anschließend zu entspannen, hat sie Yoga für sich entdeckt – und ihr Talent für Kreatives. Dabei probiert sie alles aus, was man selber machen kann – von der Sahne-Torte bis zum Haute-Couture-Chanel-Jäckchen. Vor allem in kulinarischer Hinsicht profitieren ihre beiden Kinder und die lieben Kollegen von Brittas Experimentierfreude. Hat sie von der aktiven Entspannung mal genug, geht nichts über die Schmusestunden mit ihrer Katze Milley.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.