Schützt, was Ihr liebt!

Do it yourself: Adventskranz basteln

Einen Adventskranz basteln kann man auch mit Gläser, die mit Naturmaterialien gefüllt und mit Kerzen geschmückt sind.

Jedes Jahr wird bei uns der Advent eingeläutet, indem wir gemeinsam einen weihnachtlichen Adventskranz basteln. Seit einiger Zeit steht bei uns aber nicht mehr ein gebundenes Exemplar aus Tannenzweigen auf dem Tisch. Wir wollten mal was Anderes probieren und nicht jedes Jahr denselben Adventskranz basteln. Ganz im Sinne der Müllvermeidung wollten wir außerdem nicht extra neue Materialien kaufen. Und so haben wir zwei ganz einfache, aber natürliche Weihnachtsdekorationen ohne viel Schnickschnack als Alternative für uns entdeckt – die zwei gebastelten Adventskränze tauschen wir jährlich gegeneinander aus, sodass wir uns nie sattsehen. Unsere Bastelvorschläge für einen Adventskranz gleichen einem stilvollen Upcyclingprojekt, das für festliche Stimmung sorgt und zugleich einen nachhaltigen Zweck erfüllt.

Zwei Anleitungen für das Adventskranzbasteln

Hier können Sie die Anleitungen für den Adventskranz mit Gläsern und den Adventskranz mit leeren Konservendosen als PDF herunterladen.

Anleitung für einen selbst gebastelten Adventskranz mit Gläsern

Weil von unseren spätherbstlichen Spaziergängen allerlei Hübsches zusammengekommen ist, wollten wir diese schönen Naturmaterialien in unserem Adventskranz in Szene setzen. Außerdem standen die ersten Einmachgläser im Spätherbst schon wieder leer im Keller. Also haben wir uns kurzum an einer neuen Art des Adventskranzes probiert: ein Adventskranz mit Gläsern, die mit Schätzen aus der Natur befüllt sind.

Dieser Upcycling-Adventskranz fasziniert Kinder besonders, denn durch den Lupeneffekt der Gläser vergrößert sich der Inhalt. Die eingebauten Materialien können dadurch besonders eindrucksvoll begutachtet werden. Toll ist, dass Sie die Gläser immer wieder neu, mit unterschiedlichem Inhalt dekorieren können. So kann der Adventskranz auch nach Weihachten als dekoratives Element erhalten bleiben und die Jahreszeiten verkörpern.

Die Gläser sind mit verschiedenen weihnachtlichen Dingen dekoriert. © Constanze L.

Der Inhalt der Gläser kann jederzeit getauscht werden – so wird’s nie langweilig.

Das brauchen Sie

  • Verschiedene Naturmaterialien (Zapfen, Hagebuttenzweig, Kiefer-/Tannenzweige, Zieräpfel am Zweig usw.)
  • Stoffreste
  • 4 leere und saubere Gläser
  • Schnur aus Bast
  • 4 Teelichtgläser
  • 4 Bienenwachskerzen
  • Schere, Heißkleber, Stift

Und so geht’s

  1. Naturmaterialien in die Gläser legen und mit Wasser befüllen. Der Inhalt sollte nur ein wenig kürzer als das Glas sein. Die Füllung steigt durch das Wasser nach oben und wenn die Zapfen zum Beispiel zu klein sind, sieht man von ihnen nicht mehr viel.
  2. Alle Deckel auf Stoffreste legen, Rand umzeichnen und mit einer Zugabe von 2-3 cm ausscheiden. Alternativ dazu können Sie auch große Vierecke ausschneiden und den Stoff später direkt am Glas rund schneiden.
  3. Deckel auf die Gläser schrauben, Stoff auflegen und mit Bastschnur umwickeln.
  4. Teelichtgläser mit Heißkleber auf dem Stoff befestigen und Kerzen in die Teelichtgläser stellen

Adventskranz basteln mit Gläsern: Tipps und Inspirationen

  • Geben Sie eine Prise Zitronensäure in das Wasser, die Farben von Beeren halten sich so besser und leuchten länger.
  • Unterschiedlich große Gläser wirken lebendiger und bringen Abwechslung auf den Tisch.
  • Verschenken Sie ein einzelnes Glas als schönes Mitbringsel. Ob an Weihnachten oder zum Sommergrillen bei Freunden, es passt einfach zu jeder Gelegenheit.

Anleitung für Adventskranz mit leeren Konservendosen

Eine weitere Idee, die wir bereits im letzten Jahr umgesetzt haben, ist ein kreativer Adventskranz aus leeren Konservendosen.

Ein Adventskranz mit Konservendosen, auf dem alle vier Kerzen brennen. © Constanze L.

Adventskranz basteln mal anders: Der Adventskranz mit Konservendosen ist ein tolles Upcyclingprojekt.

Das brauchen Sie

  • Vier leere Konservendosen
  • Vier Kerzen
  • Farbe
  • Pinsel
  • Moos
  • Stift
  • Sand oder Katzenstreu
  • Vier Teelichtgläser
  • Optional: Filz und Schere

Und so geht’s

  1. Malen Sie die leeren, sauberen Dosen mit Farbe an.
  2. Befüllen Sie die Dosen mit Sand oder Katzenstreu.
  3. Drücken Sie ein Teelichtglas in den Sand oder das Streu hinein.
  4. Geben Sie Stabkerzen oder Teelichter in die Gläser. Die Stabkerzen je nach Höhe mit etwas geschmolzenem Wachs befestigen.
  5. Decken Sie nun den Sand oder das Streu mit Moos ab.
  6. Schreiben Sie die Zahlen 1 bis 4 auf Filz oder direkt auf die Dosen. Wenn Sie Anhänger nutzen, kleben Sie diese fest.
  7. Richten Sie den Kranz auf einem Holzbrett oder ähnlichem her und drapieren Sie noch etwas Deko. Jetzt kann der Erste Advent kommen.
Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • adventskranz-dekorieren: © Constanze L.
  • adventskranz-aus-konservendosen: © Constanze L.
  • adventskranz-mit-glaesern: © Constanze L.

Constanze lebt inzwischen schon seit 15 Jahren in der Waschbär-Welt und ist zurzeit im Einkauf mit der Mission „Grüner Daumen“ befasst. Im eigenen kleinen Garten beweist sie bei jeder Gelegenheit den Mut zum Ausprobieren und geht mit ihrem kleinen Sohn und ihrem Freund der immer neuen Frage nach, wo was herkommt. Ist eine Antwort gefunden, genießt die kleine Familie die Schönheit der Natur oder sorgt für die Unterhaltung ihrer zwei Katzen.

Ähnliche Beiträge

  1. gerlinde

    3 Dezember

    Einfach nur wunderschön!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.