Gemeinsam auf dem Weg für eine bessere Welt

Do it yourself: Deko aus Walnussschalen

Drei in Walnussschalen eingepflanzte Steinwurz-Ableger auf einer Holzunterlage.

Jedes Jahr im Herbst landet wieder ein großer Sack mit Walnüssen bei uns zu Hause. Die leckeren Snacks gehören zu dieser Jahreszeit einfach dazu. Auf dem Tisch im Wohnzimmer steht immer eine gefüllte Schale mit Nussknacker bereit. Die Gelegenheit wird bei uns gerne genutzt und so fallen über die Wochen immer mehr Nussschalen an. Statt diese einfach wegzuschmeißen, habe ich letztes Jahr angefangen damit zu basteln. So ist verschiedene Deko aus Walnussschalen entstanden, die nicht nur im Herbst hübsch anzusehen ist.

Ich möchte Sie mit meinen Bastel-Ideen dazu inspirieren, den Nussschalen zu einem zweiten Leben zu verhelfen.

Kreative Ideen für Deko aus Walnussschalen

Pflanzen Sie kleine Ableger vom Steinwurz mit etwas Erde in die Walnusshälften. Die kleine Deko lässt sich das ganze Jahr über verwenden und eignet sich auch als hübsches Deko-Element auf einem Geschenk oder als kleines Mini-Mitbringsel. (siehe Bild oben)

Basteln Sie mit etwas Knete ein Walnussschiffchen, zum Beispiel für ein Mobile. Einfach Knete in die Schale drücken und trocknen lassen. Einen benutzten, trockenen Teebeutel aufschneiden, leeren und Segel daraus schneiden. Den Beutel auf einen Zahnstocher stecken, mit einem Stück alten Einmachgummi am oberen Ende fixieren. Sie können mehrere Schiffchen toll zu einem Mobilé zusammenfügen und aufhängen.

Das kleine Walnusschiffchen mit gelber Knete gefüllt steht auf einem dunkelroten Weinblatt. © Constanze L.

Nussschale auf großer Fahrt bekommt hier eine ganz neue Bedeutung.

Für die kleinen Püppchen nähen Sie einfach kleine Stoffreste zu kleinen Kissen und Decken zusammen und füllen diese mit Wolle oder Watte. Kleben Sie beides in die Nussschale und ergänzen Sie eine Holzperle als Kopf. Wer die schlafenden Püppchen als Anhänger haben möchte, befestigt ein Bindeband unter der Bettdecke.

Ein rotes und ein blaues Deckchen in den zwei Nussschalen. der Aufhänger ist ein weißes Stoffband. © Constanze L.

Hübsche Deko zum Aufhängen: Die kleinen Püppchen haben es gemütlich.

Walnussschalen als Kerzen stellen Sie mit Wachsresten her. Das Wachs in einem Topf schmelzen lassen und mit einem kleinen Stück Docht in die Walnussschalen gießen. Sie können auch eine Baumwollschnur nutzen, diese müssen Sie allerdings etwas in das Wachs legen, damit sie sich vollsaugen kann.

Die kleine brennende Kerze in Nahaufnahme. © Constanze L.

Die Walnussschalen-Kerzen schwimmen hervorragend

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • walnussschiffchen: © Constanze L.
  • pueppchen-in-walnussschale: © Constanze L.
  • schwimmkerze-aus-walnussschale: © Constanze L.
  • deko-aus-walnussschalen: © Constanze L.

Constanze lebt inzwischen schon seit 15 Jahren in der Waschbär-Welt und ist zurzeit im Einkauf mit der Mission „Grüner Daumen“ befasst. Im eigenen kleinen Garten beweist sie bei jeder Gelegenheit den Mut zum Ausprobieren und geht mit ihrem kleinen Sohn und ihrem Freund der immer neuen Frage nach, wo was herkommt. Ist eine Antwort gefunden, genießt die kleine Familie die Schönheit der Natur oder sorgt für die Unterhaltung ihrer zwei Katzen.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.