CO₂-neutraler Post- und Paketversand

CO₂-neutraler Post- und Paketversand

Wir versenden umweltfreundlich und klimaneutral

Kurz für Sie zusammengefasst: Auch beim Versand achten wir auf die Einhaltung ökosozialer Kriterien. Wir setzen bei unseren Paketen auf umweltfreundliche Materialien – vom Recyclingkarton über recycelbares Füllmaterial bis hin zur Baumwollschnur. Seit 2006 verschicken wir alle Kataloge, Prospekte und Pakete klimaneutral.

Mit über 7.000 Produkten in unserem Sortiment sind wir der größte Versender von nachhaltigen Produkten im deutschsprachigen Raum. Als Umweltversand achten wir nicht nur darauf, dass unser Sortiment ökosozialen Kriterien entspricht. Auch unsere Kataloge, Prospekte und Pakete müssen unsere Anforderungen hinsichtlich Umweltschutz erfüllen und auf nachhaltigem Weg zu unseren Kunden gelangen.

Nachhaltig verpackt – vom Karton bis zur Schnur

Umweltschonender Versand beginnt für uns bereits beim Verpackungsmaterial. Für den Versand von Produkten aus unserem Waschbär Sortiment verwenden wir ausschließlich Recyclingkartons. Die Druckerfarbe für unsere Kartons wird auf Wasserbasis hergestellt – eine umweltfreundliche Alternative zu Farben auf Alkoholbasis. Die Größe der Kartons stimmen wir genau auf die Produkte ab, um unnötigen Verpackungsmüll zu vermeiden und die CO₂-Emissionen zu reduzieren. Auch beim Füllmaterial setzen wir zu 100 Prozent auf Recyclingpapier als umweltschonende Alternative zu herkömmlichen Verpackungsmaterialien wie Luftpolsterfolie.

Zum Verpacken der Pakete verwenden wir anstelle von Klebeband eine wiederverwendbare Baumwollschnur. Sie besteht aus Recyclingbaumwolle und Textilresten. Herkömmliches Klebeband hingegen besteht häufig aus umwelt- und gesundheitsbedenklichen Komponenten wie Kunststofffolie und Klebemittel.

Verpackungsmaterialien von regionalen Lieferanten

Alle Verpackungsmaterialien beziehen wir von Firmen aus der Umgebung von Freiburg. So stammen die Kartonage und die Paketschnur aus dem Breisgau und dem Schwarzwald. Damit unterstützen wir die regionale Wirtschaft und reduzieren schädliche CO₂-Emissionen durch kürzere Transportwege. Darüber hinaus fordern wir von unseren Lieferanten die Verwendung von umweltfreundlichen Verpackungsmaterialien: Kunststoffverpackungen und Klebestreifen müssen PVC-frei sein; auf unnötiges Verpackungsmaterial sollte verzichtet werden.

CO₂-neutraler Versand – so machen wir das

Unsere Kataloge, Prospekte und Pakete verschicken wir klimaneutral. Gleiches gilt für Retoursendungen. Die beim Transport anfallenden CO₂-Emissionen kompensieren wir durch Ausgleichszahlungen in Klimaschutzprojekte – und das seit 2005. Gemeinsam mit DHL und The Carbon neutral Company haben wir das sogenannte Grüne Paket entwickelt und als erstes Versandhaus CO₂-neutrale Pakete verschickt. Seit 2017 arbeiten wir mit Soil & More zusammen – unser starker Partner hinsichtlich CO₂-Neutralisation, um sowohl den Versand, als auch unser Unternehmen so klimafreundlich wie möglich zu gestalten.

*Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Triaz GmbH nebst Widerrufsbelehrung sowie die Verbraucherinformationen und Datenschutzhinweise. Abgabe erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen, ausschließlich über den Versandhandel und solange der Vorrat reicht. Für den Anspruch auf den Vorteil entspricht hierbei der Mindestbestellwert i.H.v. € 30,- dem Mindestkaufwert. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Dieser Vorteil ist mit anderen nicht kombinierbar, nicht auf andere übertragbar und nicht für preisgebundene Artikel gültig. Bei Portofrei-Aktionen/Gratisversand gilt: ausgenommen Speditionsaufschlag; nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands; gültig auch für preisgebundene Artikel. Ein Gratis-Geschenk können Sie auch dann behalten, wenn Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen. Ersatzlieferung vorbehalten.

Insektenrettung mit Waschbär und NABU
Hinweis verbergen
NABU Blumensaatkugel