Wollwalk für Kinder: Die beste Alternative zu konventioneller Outdoor-Kleidung

Mollig warm, flauschig, elastisch und von Natur aus schmutzabweisend: Das ist Wollwalk. Er verbindet die Vorteile der reinen Naturfaser Wolle mit den Ansprüchen an moderne Outdoor-Kleidung für Kinder.

Wie schafft Wollwalk das? Beim Walken werden zahllose kleine Luftkammern in den Wollstoff eingeschlossen. Sie schützen vor Kälte und lassen zugleich die Haut frei atmen. Außerdem werden Wollstoffe durch Walken reißfester und scheuerbeständiger, bleiben aber anschmiegsam und bequem. Wolle kann viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen und nimmt kaum Schmutz an. Durch einen Anteil Bio-Baumwolle ist unser minibär-Wollwalk außerdem erstaunlich leicht und damit ideal für Kinder.



Die minibär Wollwalk-Kollektion mit Bio-Baumwolle

Outdoor-Kleidung aus Wollwalk ist bewegungsfreundlich, atmungsaktiv und schmutzunempfindlich – und bei minibär durch einen Anteil Bio-Baumwolle außerdem verblüffend leicht. So hält sie Ihr Kind wohlig warm, ohne dass es sich „eingepackt“ fühlt. Unsere Wollwalk-Kollektion für Kinder kommt in durchdacht aufeinander abgestimmten Modellen und kombistarken Farben. Jacke, Hose, Mantel, Tunika und Mütze – hier passt ein schönes Wollwalk-Teil zum anderen und lässt sich immer wieder neu kombinieren. Weil Wollwalk so robust und langlebig ist, soll Ihr Kind auch lange Freude daran haben. Wie bei der gesamten minibär-Kindermode ist uns auch bei unserer Wollwalk-Kleidung wichtig, dass Kinder sich frei bewegen und unbeschwert draußen spielen können. Deshalb sorgen unsere schlauen minibär-Schnitte für guten Sitz und viel Bewegungsfreiheit.

Und die Pflege? Bei minibär-Wollwalk ganz einfach!
Wollwalk ist erstaunlich pflegeleicht: Durch das natürliche Wollfett nimmt der Stoff kaum Gerüche und Schmutz an. Deshalb muss unsere Wollwalk-Kinderkleidung nur selten gewaschen werden. Meist genügen Ausschütteln und Lüften oder vorsichtiges Ausbürsten. Werden Mantel, Jacke, Hose, Weste oder Tunika über Nacht auf einen Kleiderbügel an die frische Luft gehängt, duften sie nicht nur frisch, auch Trage- und Knitterfalten sind weitgehend verschwunden. Ist aber doch einmal eine Wäsche fällig, dann dürfen unsere Wollwalk-Kindersachen einfach im Wollwaschgang in die Waschmaschine. Am besten auf links drehen und ein Wollshampoo verwenden. Anschließend an der Luft trocknen lassen.

Warum geht Wollwalk nicht ein?
Beim Walken bricht die Schuppenstruktur der Wolle auf. Unter dem Einfluss von Wasser, Wärme und Reibung verhaken sich die Wollfasern und ziehen sich zusammen. Bei diesem ersten Herstellungsschritt geht der Wollstoff tatsächlich in Länge und Breite um etwa die Hälfte ein. Anschließend wird der Wollwalk auf einem Spannrahmen bei feuchter Wärme geglättet, gerade ausgerichtet und dann getrocknet. Durch dieses Verfahren ist er nun vor weiterem Eingehen durch Nässe geschützt. Jetzt wird er zu unserer Wollwalk-Kleidung für Kinder verarbeitet.