Gemeinsam auf dem Weg für eine bessere Welt

Ein nachhaltiger Stadtrundgang – Tipps für bewusstes Einkaufen

Banner mit der Aufschrift

„Nachhaltig“ – dieses Wort wirkt auf mich immer ein bisschen abstrakt. Doch was bedeutet Nachhaltigkeit eigentlich genau? Wenn ich das Internet dazu befrage, stoße ich fast ausschließlich auf komplexe, mehrere Seiten umfassende Begriffsdefinitionen. Ich fasse für mich zusammen: Nachhaltigkeit ist umsichtiges, zukunftsorientiertes und ressourcenschonendes Handeln.

Wie funktioniert Nachhaltigkeit im Alltag?

So komme ich der Sache also schon näher. Die große Frage ist aber eigentlich: Wie kann ich Nachhaltigkeit greifbar machen? Auf der Suche nach einer Antwort stoße ich auf eine Veranstaltung, die bei uns in Freiburg einmal im Monat stattfindet: Ein nachhaltiger Stadtrundgang.

Die Organisation „Weltbewusst“, die diese kostenlose Veranstaltung in vielen deutschen Städten (Liste siehe unten) anbietet, möchte den Blick dabei auf unser Einkaufsverhalten lenken, gerade im Hinblick auf die Globalisierung. Es geht darum, neue nachhaltige Anlaufstellen in der eigenen Stadt zu finden, und so den eigenen Konsum in verantwortungsbewusste(re) Bahnen zu lenken.

Stationen des nachhaltigen Stadtrundgangs

An einem Samstagmittag ziehe ich also für zwei Stunden mit weiteren Teilnehmern und unserer „Stadtführerin“ durch die Freiburger Innenstadt.

Schild "Hier verteilt die Gartencoop ihr ökologisch angebautes Gemüse" ©Jessica B.

Letzter Halt des Stadtrundgangs: Eine Verteilstation der Solidarischen Landwirtschaft „Gartencoop“

Wir machen an den unterschiedlichsten Stationen Halt: Ein Reparatur-Café, öko-faire Bekleidungsgeschäfte, der Unverpackt-Laden, soziale Café-Projekte sowie Verteilpunkte von Foodsharing und Solidarischer Landwirtschaft liegen auf unserer Strecke. Wir lernen die Lokalwährung „Freitaler“ kennen und erfahren vom einzigen Kaffee, der mit einem Segelboot importiert wird.

Zudem bekommen wir eine kleine Broschüre, in der viele weitere Adressen und Ideen aufgelistet sind. Sie enthält unter anderem Tipps zur Müllvermeidung, Empfehlungen für Zeitschriften, Filme, Webseiten und Apps, Erklärungen für gängige Produktsiegel und einen Saisonkalender für Obst und Gemüse. Eine tolle Übersicht, die ich sicher noch öfter zur Hand nehmen werde.

Der Rundgang lebt vom Austausch

Am spannendsten fand ich bei diesem Stadtrundgang allerdings die Gruppendynamik. Jeder Teilnehmende konnte interessante Erfahrungen und Tipps einbringen, sodass wir am Ende alle mit einer Menge neuer Impulse unserer Wege gingen.

Mein Fazit zum nachhaltigen Stadtrundgang

Sechs verschiedene bunte Flyer zum Thema Nachhaltigkeit ©Jessica B.

Auch nach der Stadtführung habe ich das Infomaterial immer zur Hand.

Der nachhaltige Stadtrundgang ist eine gute Gelegenheit, neue Möglichkeiten vor der eigenen Haustür kennenzulernen und mit anderen Interessierten in den Dialog zu treten.
Es motiviert auf jeden Fall, in Zukunft neue Wege in der eigenen Stadt zu gehen und so mit kleinen Veränderungen positive Effekte in der ganzen Welt zu bewirken.

Tipp: Die örtlichen Ableger von „Weltbewusst“ bieten oft gesonderte Rundgänge für Schulklassen oder größere Gruppen an. Wer mag, kann sich außerdem selbst engagieren und vielleicht sogar irgendwann einen eigenen Stadtrundgang leiten. Informationen dazu finden sich auf https://www.weltbewusst.org/stadtrundgang/

 

Nachhaltige Stadtrundgänge in Ihrer Nähe

Von A bis K

Aalen
BUND Aalen
weltbewusst@posteo.de

Bad Waldsee
Globaltrotter
eva.militz@t-online.de

Berlin
Berlin Konsum-Global / WELTbewusst
stadtfuehrung@bundjugend-berlin.de
https://www.bundjugend-berlin.de/kampagne/fuer-schulen-und-gruppen/stadtfuehrungen/

Bochum
Bowusst leben Stadtführung
bowusst@biomail.de
bowusst.de

Braunschweig
WELTbewusst Braunschweig
weltbewusst-bs@lists.posteo.de

Darmstadt
Arbeitskreis Studiengänge
ev.bischoff@gmx.de

Dresden
KonsumGlobal Dresden
konsumglobal_dd@gmx.de
konsumglobaldresden.blogsport.eu
https://www.facebook.com/KonsumGlobal-Dresden-850411825005716/?fref=ts

Frankfurt a.M., aber auch Fulda, Darmstadt, Hanau
Globalisierungskritischer Stadtrundgang
bundjugend.hessen@bund.net oder
info@naturfreundejugend-hessen.de
stadtrundgang-frankfurt.de

Freiburg
kauFRausch e.V.
post@kaufrausch-freiburg.de
kaufrausch-freiburg.de

Gießen
WELTbewusster Stadtrundgang Gießen
stadtrundgang@weltladen-giessen.de

Göttingen
KonsuMensch / WELTbewusst Göttingen
konsumensch-goe@janun.de
janun-goettingen.de/
facebook.com/konsumkritikgoettingen

Hamburg-Bergedorf
WELTbewusst im Rahmen des Projekts Lernort Weltladen
lernort-in-bergedorf@posteo.de
www.weltladen-bergedorf.de

Hanau
WELTbewusst Hanau
weltbewusst@hanaumail.de
www.weltbewusst-hanau.jimdo.com

Hannover
KonsuMensch JANUN
buero@janun-hannover.de
http://www.janun-hannover.de/die-globalisierungskritische-stadtfuehrung-auf-den-internationalen-spuren-unseres-konsums.html

Heidelberg
WELTbewusst durch Heidelberg
Stadtführung für bewussten Konsum im Rahmen des Projekts „Globales Klassenzimmer
Organisation: Eine-Welt-Zentrum Heidelberg e.V.
bildung@eine-welt-zentrum.de
globalesklassenzimmer.de

Hildesheim
KonsuMensch Hildesheim
konsumkritischer-stadtrundgang@janun.de
https://www.facebook.com/KonsuMensch-Hildesheim-240116122665852/

Ingolstadt
Eine Welt Station
beate.schwander@weltladen-in.de
verwaltung@weltladen-in.de

Karlsruhe
KonsumGlobal Karlsruhe
konsum.global.karlsruhe@posteo.de
http://www.konsumglobalkarlsruhe.de/
https://www.facebook.com/konsumglobalkarlsruhe/?ref=br_rs

Kassel
Konsumkritischer Stadtrundgang Kassel
info@konsumkritik-kassel.de
http://www.konsumkritik-kassel.de/
facebook.com/Konsumkritischer-Stadtrundgang-Kassel

Koblenz
WELTbewusst Koblenz
bildung@weltladen-koblenz.de

Köln
Kölle Global
mail@koelle-global.de
koelle-global.de
facebook.com/koelleglobal

Konstanz
Greentours
www.greentours.de/index.php/stadtrundgang.html

Von L bis W

Leipzig
Konsum Global Leipzig
info@KonsumGlobal-Leipzig.de
Lebende Visionen
visionen@lebenlernenleipzig.de
AK Umwelt
oeko@stura.uni-leipzig.de

Lübeck
Fairlaufen
fairlaufen@gmx.de

Lüneburg
WELTbewusst Lüneburg – Stadtbewusst statt unbewusst!
bildungsteam-lg@listen.janun.de
https://www.facebook.com/KonsuMensch/?ref=br_rs

Magdeburg
magdeBEWUSST
buju@bund-sachsen-anhalt.de

Mainz
Meenz Global
meenzglobal@gmx.de
facebook.com/meenzglobal.de

Mannheim
Mannheim Global
cinzia.fenoglio@gmx.de

Marburg
WELTbewusst in Marburg
weltbewusst_marburg@yahoo.de

München (u.a. Landkreise Freising, Erding, Landshut, Fürstenfeldbruck, Ebersberg, Rosenheim, Bad Tölz und Starnberg)
WELTbewusst München
info@jbn.de
www.jbn.de

Neubrandenburg
BUNDjugend Aktivengruppe
machdeinlebenbund@web.de

Passau
WELTbewusst in Passau
weltbewusst-passau@outlook.de
weltbewusstpassau.wordpress.com
https://www.facebook.com/Weltbewusst-Passau-1475497229333884/?ref=br_rs

Quedlinburg
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V.
isabel.reuter@bund.net

Regensburg
WELTbewusst Regensburg
nachricht@unaterra.net

Saarbrücken
WELTbewusst Saar
c/o Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (nes) e. V.
bildung@nes-web.de

Schwerin
BUNDjugend-Gruppe Schwerin
anna@bundjugend-mv.de
www.bundjugend-mv.de
facebook.com/bundjugend.vorpommern

Stuttgart
WELTbewusst Stuttgart
weltbewusst-stuttgart@posteo.de
weltbewusst-stuttgart.org
facebook.com/WELTbewusstStuttgart
Jugendinitiative „Wir ernten was wir säen“
www.wir-ernten-was-wir-saeen.de/jin-tour

Teltow
Weltladen Teltow „Eine-Welt-Angebot“
weltladen.de/eineweltangebotteltow
eine-welt-angebot@t-online.de

Tübingen
WELTbewusst Tübingen
weltbewusst.tuebingen@bundjugend-bw.de
www.weltladen-tuebingen.de

Wesel
Eine-Welt-Jugendgruppe Wesel
sk.bauer@freenet.de

Würzburg
WELTbewusst Würzburg
Weltladen Würzburg
initiative@weltladen-wuerzburg.de

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Bildquellen

  • verteilstation-gartencoop: ©Jessica B.
  • infomaterial-nachhaltiger-stadtrundgang: ©Jessica B.
  • nachhaltiger-standrundgang: ©Jessica B.

Jessica bastelt als Mediendesignerin schicke Grafiken für die Waschbär-Onlinewelt. Wenn sie nicht gerade über Themen wie Zero Waste meditiert oder Freiburgs Natur erkundet (gerne auch beides gleichzeitig), findet man sie wahrscheinlich in ihrer kleinen Küche. Dort probiert sie unter strenger Aufsicht von Kater Shadow neue vegane Rezeptideen aus.

Ähnliche Beiträge

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.